Uncategorized

Ein spannendes Wochenende Anfang März

Veröffentlicht am
Karsten Brensing, Katrin Linke, Uwe Madel

4. März 2019 zu Gast bei zibb:
Gemeinsam mit meiner Frau Katrin Linke unterhalte ich mich mit zibb Moderator Uwe Madel über sechs sehr persönliche Wochen in unserem Leben. Es geht um unsere Flucht aus der DDR die Katrin aufgeschrieben hat: Eine Liebe ohne Grenzen

 

 

Karsten Brensing, Herbert Köfer, Heike Köfer, Ute Lemper, Fips Asmussen, Angelika Mann, Hendrik Duryn, Revolverheld, Kim Fisher, Jörg Kachelmann

1. März 2019 zu Gast bei Riverboat: (von 27:35 bis 47:10)
Ich spreche über:
– mein aktuelles Buch: Die Sprache der Tiere
– mein erstes Kinderbuch: Wie Tiere denken und fühlen

 

Uncategorized

Am 11.2. erscheint mein erstes Kinderbuch: Wie Tiere denken und fühlen.

Veröffentlicht am

Eines Tages hatte ich meine Mutter am Telefon und sie fragte mich, warum ich nicht mal ein Kinderbuch schreibe. Meine Mutter ist Sonderschullehrerin und daher liegen ihr Kinder und Jugendliche besonders am Herzen. Meine Antwort war: Nein Mutsch, die Dinge über die ich schreibe sind einfach zu kompliziert, ich weiß wirklich nicht, wie ich das Kindern erklären soll. Einige Stunden später (und das ist nicht erfunden) rief mich meine Agentur an und fragte mich, ob ich nicht mal ein Kinderbuch probieren möchte? Zwei Wochen später hatte ich ein Probekapitel über Selbstbewusstsein und das Spiegelexperiment geschrieben und wieder zwei Wochen später rief mich eine begeisterte Redakteurin vom Löwe Verlag an. Einige Monate später war mein Text geschrieben und die eigentliche Arbeit begann. Dank eines tollen Grafikers verwandelte sich meine Textwüste in viele kleine, leicht zu erfassende Abschnitte, und dank der liebevollen Zeichnungen von Nikolai Renger wurde das Buch zu einem Augenschmaus. Ohne Zweifel ist mein erstes Kinderbuch mein schönstes Buch überhaupt. Lieben Dank an all die tollen Mitarbeiter im Löweverlag!!!

P.S. Das Wichtigste aber ist, dass die Kinder und Jugendlichen, die dieses Buch lesen, mit einem angemesseneren Bild von Tieren aufwachsen. Darüber freue ich mich mehr als über alles Andere.