Naturschutz

Mein Hauptthema im Naturschutz ist die Lärmverschmutzung im Meer. Neben lokalen industriellen Aktivitäten wie seismischen Explorationen, dem Bau von Windkraftanlagen oder dem Betrieb von militärischen Sonaranlagen, ist die Schifffahrt für einen globalen Anstieg des Hintergrundschalls verantwortlich. Dies führte beispielsweise dazu, dass der Kommunikationsbereich von Blauwalen von mehr als 1000 km Rufweite auf 100 km reduziert wurde. Seit ca. 50 Jahren hat sich der Hintergrundschall alle 10 Jahre verdoppelt und es ist kein Ende in Sicht. Daher verspreche ich mir viel von einer Optimierung der Schiffsschrauben (siehe aktuelles Projekt).

Aktuelles Projekt:

Den Lärm in den Weltmeeren halbieren!
Im Frühjahr hatte ich das Vergnügen, auf der ISH 2017 in Frankfurt ein neues Produkt der Firma Ziehl-Abegg vorstellen zu dürfen. Es handelte sich um einen bionisch optimierten Lüftungspropeller bei dem der Buckelwal Pate stand. An der Vorderkante seiner Seitenflossen hat er warzenartige Verdickungen mit beachtlichen hydrodynamischen Vorteilen. Schwimmt ein Buckelwal beispielsweise mit großer Geschwindigkeit auf seine Nahrung (kleine Krebse und Fische) zu, dann versucht er sie einzukreisen in dem er sich auf die Seite legt. In diesem Moment kann es zu Ströhmungsabrissen an den Flossen kommen und er kann durchsacken wie ein Flugzeug im Luftloch. Der Vortex-Effekt, der mit den Verdickungen erzeugt wird, verhindert diesen Abriss und reduziert Wirbel. Auf diese Weise wird auch bei dem Lüfter der Firma Ziehl-Abegg der Wirkungsgrad erhöht und der Lärm (der durch die Luftabrisse entsteht) reduziert.

Ich bin derzeit mit verschiedenen Propellerherstellern im Gespräch und versuche die Entwicklung eines Prototyps anzuregen. Gelänge es, die Hälfte aller Schiffe mit einem bionisch optimierten Propeller auszurüsten, würde der Lärm im Ozean halbiert.

 

Öffentlichkeitsarbeit
Ich habe unzählige Interviews zu dem Thema Unterwasserschall gegeben und 2010 den Film „Das Geheimnis der Wale“ mit Veronica Ferres, Christopher Lambert (alias der Highlander) und Mario Adorf wissenschaftlich beraten. In Folge dessen konnte ich Herrn Adorf zu diesem bewegenden Video motivieren: Mario Adorf erzählt die Geschichte von „Jenny“

 

Wissenschaftliche Publikationen

  • René Dekeling, Mark Tasker, Michael Ainslie, Mathias Andersson, Michel André, Fabrizio Borsani, Karsten Brensing, Manuel Castellote, John Dalen, Thomas Folegot, Sandra van der Graaf, Russell Leaper, Alexander Liebschner, Jukka Pajala, Stephen Robinson, Peter Sigray, Gerry Sutton, Frank Thomsen, Stefanie Werner, Dietrich Wittekind, John V. Young (2016) The European Marine Strategy: Noise Monitoring in European Marine Waters from 2014. In The Effects of Noise on Aquatic Life II, pp. 205–215. Ed. by Popper A. N.Hawkins A. D.. Advances in Experimental Medicine and Biology, vol 875. Springer, New York, NY
  • Brensing, K. (2016) Tödliches Hämmern – Die Gefahren der Windkraft zur See für die Meeresfauna. In Geopferte Landschaften: Wie die Energiewende unsere Umwelt zerstört. Herausgeber Georg Etscheit Heyne Verlag, ISBN-10: 3453201272, pp. 187 -205
  • Dekeling, R.P.A., Tasker, M.L., Van der Graaf, A.J., Ainslie, M.A, Andersson, M.H., André, M., Borsani, J.F., Brensing, K., Castellote, M., Cronin, D., Dalen, J., Folegot, T., Leaper, R., Pajala, J., Redman, P., Robinson, S.P., Sigray, P., Sutton, G., Thomsen, F., Werner, S., Wittekind, D., Young, J.V., (2014) Monitoring Guidance for Underwater Noise in European Seas, Part I: Executive Summary, JRC Scientific and Policy Report EUR 26557 EN, Publications Office of the European Union,Luxembourg, doi: 10.2788/29293 pp 1 – 138
  • Van der Graaf AJ, Ainslie MA, André M, Brensing K, Dalen J, Dekeling RPA, Robinson S, Tasker ML, Thomsen F, Werner S (2012). European Marine Strategy Framework Directive – Good Environmental Status (MSFD GES): Report of the Technical Subgroup on Underwater noise and other forms of energy. pp. 1-75
  • Brensing, K. (2011) Marine Noise pollution in the light of the EU Marine Strategy Framework Directive. Progress in Marine Conservation in Europe 2009, BfN-Skripten 287 pp. 171-175
  • Jakob Tougaard, Ben Wilson, Steven Benjamins, Jan Haelters, Klaus Lucke, Stefanie Werner, Karsten Brensing, David Thompson, Gordon Hastie, Steve Geelhoed, Stefan Braeger, George Lees, Ian Davies, Kai‐Uwe Graw and Eunice Pinn (2010) „Assessment of the marine renewables industry in relation to marine mammals” synthesis of work undertaken by the ICES Working Group on Marine Mammal Ecology (WGMME) International Council for the Exploration of the Sea, 2010, 212 p.
  • Brensing, K. (2010) Machbarkeitsstudie Lärmkartierung deutscher Meeresgebiete. Federal Environment Agency Förderkennzeichen: 363 01 234 pp. 1-169
  • Brensing, K. (2010) Noise in the marine environment a pressure on marine mammals. / Lärm im Meer eine Belastung für Meeressäugetiere! Lärmbekämpfung Bd. 5 No. 3 pp. 95-99
  • Brensing, K., Linke, K. &. Todt, D., 2003 Can dolphins heal by ultrasound? Journal of Theoretical Biology, 225 (1): pp. 99-105.
  • Brensing, K., Linke, K. &. Todt, D., 2001 Sound source location by phase differences of signals. J. Acoust. Soc. America 109: pp. 430-433.