Uncategorized

Umweltpreis der Kinder und Jugendliteratur

Veröffentlicht am

Ich hatte die große Ehre und persönliche Freude den Umweltpreis der Kinder und Jugendliteratur für mein Buch „Was Tiere denken und fühlen“ verliehen zu bekommen. Den Preis gibt es seit 20 Jahren und alle sechs Jahre wird ein Sachbuch ausgezeichnet. Das tolle an dem Preis sind die beiden Jurys. Es gibt eine Erwachsenenjury unter der Leitung von Prof. Pubanz und eine Schülerjury. Wie ich gestern erfahren durfte, wurde mein Büchlein von beiden Jury unabhängig und mit großem Abstand gewählt. Ich kann das ehrlich gar nicht glauben, zumal ich selbst der Meinung war, dass mein Thema zu kompliziert für so junge Leser ist und ich dem Buch eigentlich keinen großen Erfolg zugetraut habe. Wie man sich irren kann. Kompliment an die klugen und interessierten Schüler, ich bin schwer beeindruckt.

Uncategorized

22 Millionen Ferkel reichen Verfassungsbeschwerde ein

Veröffentlicht am

Die Tierschutzorganisation PETA hat gestern Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht!
Stopp falsch: 22 Millionen Ferkel haben gestern Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Sie klagen gegen ihre betäubungslose Kastration.
Damit sind sie (soweit ich weiß) weltweit die ersten Tiere, die eine Verfassungsbeschwerde einreichen.
Zusätzliche Kläger sind der 2. Vorsitzende von PETA Harald Ullmann, die Hamburger Philosophin Christine Ax und meine Wenigkeit. Tatsächlich empfand ich es als eine große Ehre, dass mich der Syndikusrechtsanwalt von PETA Dr. Christian Arleth gebeten hat, als eine der drei natürlichen Personen die Biologie in der Klage zu repräsentieren.

PM von Peta

Text der Beschwerde

Uncategorized

Wissensbuch des Jahres 2019

Veröffentlicht am

Jährlich kürt die Jury von Bild der Wissenschaft in sechs Kategorien die besten Sachbücher das Jahres. Mein Kinderbuch WIE TIERE DENKEN UND FÜHLEN wurde dieses Jahr in der Kategorie PERSPEKTIVE das beste Sachbuch.
(Nachdem ich mich vor zwei Monaten schon riesig über die Nominierung gefreut habe, muss ich jetzt allen meinen Leser DANKE sagen, denn nur durch eure Stimme konnte mein Kinderbuch gewinnen. Der Preis ist eine wirklich große Ehre und ein Ansporn weiter für ein besseres Verständnis von Tieren zu arbeiten.)

Hier geht es zur Rezension